AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln alle wesentlichen Vertragsinhalte zwischen dem Inhaber des Clubs Genadoo „Henrick Jung“ (im folgenden Genadoo genannt) und den Mitgliedern.
1.2. Es gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Abweichende, ergänzende oder entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Mitglieds haben keine Geltung, es sei denn, Genadoo hätte diesen ausdrücklich zugestimmt.

 

2. Zustande kommen des Vertrags

2.1. Das Anklicken des Buttons „Produkte zahlungspflichtig bestellen“ stellt ein bindendes Angebot auf Vertragsschluss dar. Genadoo bestätigt den Eingang des Angebots durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Genadoo ist berechtigt, die Annahme des Angebots ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
2.2. Genadoo nimmt das Angebot erst mit versenden einer Auftragsbestätigung an.
2.3. Das Mitglied garantiert die Vollständigkeit und Richtigkeit aller von ihm angegebenen Daten.

 

3. Leistung

3.1. Genadoo ist ein „positive Lifestyle“ Club. Er ermöglicht seinen Mitgliedern exklusive Vorteile bei seinen Koorperationspartnern auf deren Waren- oder Dienstleistungen zu genießen, bei Vorlage der persönlichen Genadoo Clubkarte.
3.2. Die Mitglieder haben die Möglichkeit die exklusiven Vorteile der Kooperationspartner jederzeit über die Webseite www.genadoo.de einzusehen. Für den Inhalt dieser exklusiven Vorteile ist Genadoo nicht verantwortlich, da diese von den Kooperationspartnern frei gewählt und verändert werden können. Jedoch haben sich die Kooperationspartner Genadoo gegenüber verpflichtet den Mitgliedern während der gesamten Vertragsdauer einen ersichtlichen und exklusiven Vorteil zu gewähren. Sollte ein Kooperationspartner seinen exklusiven Vorteil während der Vertragsdauer ändern, stellt dies seitens des Mitglieds keinen Reklamationsgrund dar, denn Genadoo ist für die exklusiven Vorteile nicht verantwortlich und kann die jeweilige Dauer der einzelnen Vorteile nicht garantieren. Die Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.
3.3. Durch das Beziehen eines exklusiven Vorteils unter Benutzung der Genadoo Clubkarte kommt es zu einem Vertragsschluss zwischen dem Mitglied und dem Kooperationspartner. Genadoo vermittelt lediglich und wird dabei nicht Vertragspartner. Genadoo hat mit den Kooperationspartnern vertragliche Vereinbarungen getroffen, dass diese bei Vorlage der Genadoo Clubkarte die entsprechenden Vorteile gewähren.
3.4. Die Kooperationspartner und deren exklusive Vorteile die man auf der Website www.genadoo.de einsehen kann, stellen eine Momentaufnahme dar. Es können neue Partner aufgenommen werden und es besteht die Möglichkeit, dass bestehende Partner gehen. Außerdem können die Partner deren exklusiven Vorteil jederzeit ändern. Wir informieren unsere Mitglieder hiermit darüber und weisen darauf hin, dass diese beiden Aspekte keinen Reklamationsgrund für Genadoo darstellen. Die Rückerstattung des Kaufpreises aus den beiden genannten Gründen wird hiermit ausgeschlossen.
3.5. Die Auszahlung der exklusiven Vorteile ist nicht möglich.

 

4. Kosten

4.1. Der Vertragsschluss führt zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu dem angegebenen Monatspreis.
4.2. Wir weisen hiermit darauf hin, dass der angegebene Monatspreis gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer enthält.
4.3. Die Zahlung des Monatspreises ist mit Vertragsschluss fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt auf Anfrage per Email. Bei bestimmten Aktionen ist der erste Monat kostenfrei. Hier folgt die Zahlung des Monatspreises erst ab dem zweiten Monat.
4.4. Bei der Zahlungsart Bankeinzug, erhält das Mitglied die Genadoo-Clubkarte und die dazugehörige Rechnung vorab per Post an die angegebene Adresse zugeschickt. Nach 14 Tagen wird der angegebene Monatspreis vom Konto des Kunden abgebucht. Bei bestimmten Aktionen ist der erste Monat kostenfrei. Hier wird der Monatspreis erst ab dem zweiten Monat abgebucht.  

 

5. Zahlungsmethoden/Zahlungsbedingungen

5.1. Die Zahlung erfolgt per Bankeinzug.
5.2. Bei der Zahlungsmethode Bankeinzug stimmt das Mitglied dem SEPA-Lastschriftmandat zu und gibt die notwendigen Bankdaten wahrheitsgemäß an. Der angegebene Monatspreis wird nach 14 Tagen vom Konto des Mitglieds abgebucht.
5.3. Bei bestimmten Aktionen ist der erste Monat kostenfrei. Hier wird der angegebene Monatspreis erst im zweiten Monat, nach Ablauf des Probemonats abgebucht.
5.4. Sollte eine Rückbuchung vom Mitglied stattfinden, so hat das Mitglied den abgebuchten Betrag zzgl. einer Rückbuchungsgebühr von 20€ an Genadoo innerhalb von 7 Tagen zu überweisen.

 

6. Vertragslaufzeit und Beendigung

6.1. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem anklicken des Buttons "Produkte zahlungspflichtig bestellen" und somit dem Kauf der Genadoo Mitgliedschaft.
6.2. Die Laufzeit der Mitgliedschaft ist unbeschränkt und ohne zeitliche Bindung.
6.3. Das Mitglied kann die Mitgliedschaft jederzeit kündigen per Post, Mail oder Social-Media Nachricht.
6.4. Sollte das Mitglied die Mitgliedschaft nicht bis zum 10. eines Monats kündigen, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um einen Monat.
6.5. Nach der Kündigung der Mitgliedschaft ist das Mitglied dazu verpflichtet die Genadoo Clubkarte umgehend zurückzuschicken an folgende Adresse: Henrick Jung, Tegelsbarg 48, 22399 Hamburg. Die Kündigung ist erst rechtswirksam, wenn die Genadoo Clubkarte zurückgeschickt worden ist. Sollte sie innerhalb von 7 Tagen nach Bekanntgabe der Kündigung nicht zurückgeschickt worden sein, wird der reguläre Monatsbeitrag berechnet. Dies gilt solange, bis die Clubkarte zurückgeschickt worden ist.
6.6. Sollte das Mitglied nicht in der Lage sein die Clubkarte zurückzuschicken, da es die Clubkarte verloren hat, fällt eine Gebühr in höhe des Jahresmitgliedsbeitrages von 60€ an.
6.7. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund behält sich Genadoo vor. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn das Mitglied die Karte Dritten zur Verfügung stellt und diese die Karte verwenden.
6.8. Nach einer Kündigung ist das Mitglied nicht berechtigt, sich erneut unter gleicher oder anderer Identität oder über Dritte bei Genadoo zu registrieren.

 

7. Sonstige Vertragspflichten des Mitglieds

7.1. Ändern sich die hinterlegten Daten des Mitglieds nach dem Abschluss der Mitgliedschaft, hat das Mitglied die Pflicht, Genadoo die Änderungen seiner Daten mitzuteilen.
7.2. Die Karte ist personengebunden. Allein das jeweilige Mitglied ist zur Nutzung der Karte berechtigt. Eine Überlassung der Karte an Dritte ist nicht zulässig. Eine Vervielfältigung der Genadoo-Clubkarte ist untersagt.
7.3. Der Verlust der Karte ist Genadoo umgehend mitzuteilen. Das Mitglied kann gegen eine Bearbeitungsgebühr von 30€ bei Genadoo eine Ersatzkarte anfordern.
7.4. Für die Inanspruchnahme der exklusiven Vorteile ist das Mitglied verpflichtet den Mitarbeitern der Kooperationspartner die Genadoo-Clubkarte vorzulegen.
7.5. Ein Verstoß gegen die Vertragspflichten, insbesondere Punkt 7.2., führt zu einer Vertragsstrafe in Höhe von 150,00 €.

 

8. Genadoo Clubkarten

8.1. Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Beschaffenheit der Genadoo Clubkarte bereits bei der Lieferung an das Mitglied leichte Kratzer enthalten kann (nicht muss). Der Grund dafür liegt in der sehr feinen, matten Oberflächenstruktur. Da die Clubkarten einen sehr aufwendigen Herstellungsprozess durchlaufen, kann es bereits dort zu leichten Kratzern kommen. Diese lassen sich nicht immer komplett vermeiden. Daher akzeptieren wir Clubkarten mit leichten Kratzern nicht als Sachmangel nach § 434 und weisen das als Reklamationsgrund ganz klar zurück. Wir weisen hiermit das Mitglied darauf hin, dass leichte Kratzer zur Beschaffenheit der Clubkarte gehören. Mit dem akzeptieren der AGBs stimmt das Mitglied dieser Beschaffenheit zu. Außerdem weisen wir darauf hin, dass nach § 434 Abs. 1 sich die Clubkarte weiterhin ohne Probleme, für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet. Die Clubkarte dient lediglich der Legitimation und die exklusiven Vorteile lassen sich weiterhin, unabhängig von der Beschaffenheit der Karte, nutzen.
8.2. Wir machen des Weiteren darauf aufmerksam, dass man besonders vorsichtig mit der Clubkarte umgehen sollte, da diese sehr empfindlich ist für Kratzer. Wenn diese einwandfrei oder mit leichten Kratzern geliefert wird und nach kurzer Zeit weitere Kratzer enthält, hat das Mitglied keinen Anspruch darauf eine neue Clubkarte bzw. einen Austausch der Clubkarte zu fordern.

 

9. Kooperationen mit Mitgliedern

9.1. Genadoo hat die Möglichkeit mit ausgewählten Personen eine Kooperation einzugehen. Dies geschieht über das Soziale Netzwerk "Instagram" und ist rechtskräftig. Die ausgewählten Personen werden im folgenden als Kooperationspartner bezeichnet.
9.2. Die Kooperation beinhaltet, dass Genadoo dem Kooperationspartner die Genadoo Clubkarte monatlich kostenfrei zur Verfügung stellt. Der Kooperationspartner verpflichtet sich im Gegenzug dafür, ein Bild pro Kalendermonat auf seiner Instagramseite zu veröffentlichen. Auf diesem Bild muss ersichtlich sein, dass er einen Vorteil der Genadoo Partner nutzt und dass Genadoo darauf verlinkt ist. Genadoo teilt dem Kooperationspartner mit ab wann die Kooperation Gültigkeit hat und der erste Post erwartet wird. 
9.3. Die Verlinkung von Genadoo auf dem Bild ist während des Postings vorzunehmen. Sollte Genadoo im nachhinein markiert werden, wird dieses Bild nicht anerkannt als gültiges Bild im Rahmen der Kooperation.
9.4. Auf dem verlinkten Bild muss ersichtlich sein, dass ein Vorteil der Genadoo Partner genutzt wird, ansonsten gilt dieses Bild nicht als gültiges Bild im Rahmen der Kooperation.
9.5. Das Bild muss innerhalb des Kalendermonats veröffentlicht werden, für den die Gebühr erlassen wird. Ausnahmen können in Ausnahmefällen abgestimmt werden.
9.6. Bei den Kooperationen über Instagram hat Genadoo dem Mitglied alle Bedingungen für die Kooperation zu nennen und das Mitglied muss diesen zustimmen, damit eine gültige Kooperation zustande kommt.
9.7. Bei der Kooperation sind sowohl die genannten Bedingungen von Genadoo, als auch die Zustimmung des zukünftigen Kooperationspartners verbindlich. Die Zustimmung des zukünftigen Kooperationspartners erfolgt über Instagram, daher ist der Zustimmungstext eine gültige Rechtsgrundlage für das einvernehmliche Handeln. Angebot und Annahme der Kooperationsbedingungen sowie dieser AGBs werden durch die kostenfreie Bestellung der Genadoo Clubkarte mit dem Gutscheincode "Kooperation" wirksam.
9.8. Sollte in einem Kalendermonat kein gültiger Post vom Kooperationspartner auf Instgram gepostet worden sein, so ist Genadoo berechtigt den regulären Mitgliedsbeitrag von 4,95€ für diesen Monat vom hinterlegten Konto des Kooperationspartners abzubuchen. Dies wird dem zukünftigen Kooperationspartner mitgeteilt und die verbindliche Zustimmung eingeholt.
9.9. Die Kooperationen haben eine Mindestdauer von sechs Monaten. Nach diesen sechs Monaten läuft die Kooperation einfach weiter. Der Kooperationspartner kann die Kooperation nach der Mindestdauer von sechs Monaten monatlich beenden. Dies wird dem zukünftigen Kooperationspartner über Instagram beim nennen der Bedingungen mitgeteilt und die verbindliche Zustimmung eingeholt.
9.10. Sollte ein Kooperationspartner die Kooperation vor sechs Monaten beenden wollen, so wird eine Gebühr in höhe des Jahresmitgliedsbeitrages von 60€ für die vorzeitige Kündigung fällig.
9.11. Sollte der Kooperationspartner die Genadoo Clubkarte verlieren, so wird eine Gebühr in höhe des Jahresmitgliedschaftsbeitrages von 60€ fällig. Es steht Genadoo frei dem Mitglied eine neue Karte zuzuschicken.
9.12. Sollte beim Kooperationspartner der reguläre Mitgliedsbeitrag von 4,95€ für das fehlende Posting oder ein abweichender Betrag für andere Gebühren abgebucht worden sein, so hat der Kooperationspartner kein Recht darauf, diesen Betrag zurückzubuchen. Sollte dennoch eine Rückbuchung vom Kooperationspartner stattfinden, so hat der Kooperationspartner den abgebuchten Betrag zzgl. einer Rückbuchungsgebühr von 20€ an Genadoo innerhalb von 7 Tagen zu überweisen.

 

10. Freistellung

10.1. Das Mitglied stellt Genadoo und dessen Mitarbeiter von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegen Genadoo wegen Rechtsverletzungen durch das Mitglied geltend machen, etwa bei einer missbräuchlichen Verwendung der Genadoo Clubkarte durch das Mitglied.

 

11. Haftungsbeschränkungen

11.1. Genadoo haftet gegenüber seinen Mitgliedern für Schäden nur bei Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, Personenschäden oder im Falle der Arglist. Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Mitglied nach dem Vertragsinhalt und -Zweck zu gewähren hat. Genadoo haftet ferner für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung das Mitglied vertrauen darf. Die Haftung ist der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.
11.2. Genadoo haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass die Kooperationspartner Vorteile nicht gewähren

 

12. Datenschutz

12.1. Alle an Genadoo  übermittelten Daten werden gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und § 12 ff. Telemediengesetz (TMG) zur Vertragserfüllung und Vertragsabwicklung erhoben, gespeichert und verarbeitet.
12.2. Personenbezogene Daten, die Genadoo  im Rahmen der Registrierung sowie der Durchführung der Dienstleistungen erhebt, werden vertraulich behandelt und nur insoweit erhoben, verarbeitet und genutzt, als dies nach § 28 BDSG und § 12 ff. TMG erlaubt ist oder der Teilnehmer hierin einwilligt. Personenbezogene Daten sind solche, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse eines bestimmten oder bestimmbaren Teilnehmers enthalten.
12.3. Genadoo verwendet personenbezogene Daten ausschließlich zur internen Auftragsabwicklung. Zu diesem Zweck gibt Genadoo diese Daten gegebenenfalls und nur soweit erforderlich an Dritte, insbesondere an seine Partner weiter. Diese Drittanbieter sind jedoch dazu verpflichtet, die von Genadoo erhaltenen Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich zum Zwecke der Geschäftsabwicklung im Auftrag von Genadoo zu verwenden. Zur internen Abwicklung gehört ggf. auch ein Anschreiben an das Mitglied um auf den Ablauf der Karte hinzuweisen, oder im Falle einer Beschwerde eines Kooperationspartners über ein Mitglied. Dann kann Genadoo diesem eine Verwarnung per Post zuschicken, bzw. die Kündigung der Mitgliedschaft. Außerdem behält Genadoo sich das Recht vor, dem Kunden nach Ablauf der Mitgliedschaft ein Werbeschreiben zu zuschicken, um ihn wieder auf den Club aufmerksam zu machen.

Die vom Kunden angegebenen Daten wie Kontodaten, Anrede, Name, Nachname, Adresse und Email werden in einem Office Programm festgehalten. Auf dieses hat lediglich Genadoo und der jeweils dafür zuständige Mitarbeiter Zugriff. Diese Daten werden nur soweit erhoben, als es für die Durchführung oder Beendigung der Mitgliedschaft des Betroffenen erforderlich ist (vgl.§ 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG). Dies bedeutet, dass Verarbeitung personenbezogener Daten dann ohne Einwilligung möglich ist, wenn diese zur Vertragserfüllung notwendig ist.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte für Werbezwecke erfolgt nicht ohne Einwilligung des Teilnehmers. Dritten, insbesondere staatlichen Stellen werden die Daten nur dann offenbart, wenn Genadoo dazu gesetzlich verpflichtet ist.

12.4. Genadoo weist den Teilnehmer gemäß §33BDSG darauf hin, dass personenbezogene Daten während der Dauer des Vertragsverhältnisses von Genadoo gespeichert werden, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszwecks erforderlich ist. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung für zwei Jahre einverstanden. Bei Ausscheiden eines Mitglieds erfolgt die Löschung unverzüglich.
12.5. Genadoo verpflichtet sich, jedem Mitglied auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er diesen betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erteilen.

Bei Fragen zu deinem Datenschutz, schreibe uns bitten eine E-Mail an: info@genadoo.de.

 

13. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

13.1. Genadoo kann diese Geschäftsbedingungen jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens 14 Tagen ändern. Die Ankündigung erfolgt per Mail an alle Mitglieder.
13.2. Widerspricht der Teilnehmer nicht innerhalb von zwei Wochen nach Veröffentlichung, so gelten die abgeänderten Geschäftsbedingungen als angenommen. In der Ankündigung der Änderung wird gesondert auf die Bedeutung der Zweiwochenfrist hingewiesen.


14. Geltendes Recht

14.1 Für die Geschäftsverbindung zwischen den Parteien gilt ausschließlich deutsches Recht.

15. Salvatorische Klausel

15.1. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB- InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB- InfoV.. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an Genadoo - Henrick Jung Marketing, Tegelsbarg 48, 22399 Hamburg, Internet: www.genadoo.de, E-Mail: info@genadoo.de.

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen müssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

 

Hinweis: Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr